Neues Seminarangebot: „Scrum in a Nutshell“

Ein Einführungs-Workshop mit kurzen Theorieimpulsen und hohem Praxisanteil Agilität und SCRUM ist in aller Munde. Doch wie genau funktioniert diese “Agilität”?In diesem Workshop nähern wir uns dem Thema “Agiles Arbeiten” auf spielerische Weise. Gemäß dem Motto “Probieren geht über Studieren” erarbeiten wir uns in einer spielerischen Simulation eines Projektes schrittweise ein Verständnis von Agilität und…

Details

Neues Seminarangebot: Scrum für Fortgeschrittene

Agiles Projektmanagement und Organisationsentwicklung mit Scrum – Eine Vertiefung Scrum ist mehr als nur eine weitere agile Methode zum Management von Projekten. Es ist eine Haltung (Mindset), die die Art und Weise der Zusammenarbeit aller Beteiligten, die Partizipation an Wissen und die Kommunikation in der Organisation, aber auch das Verständnis von Effizienz, Effektivität und Wertschöpfung…

Details

Neues Seminarangebot: Scrum für Einsteiger

Einführung in das agile Management mit Scrum Im Seminar “Scrum für Einsteiger” erlernen die Teilnehmer*Innen die Prinzipien von Scrum. Sie entwickeln ein Verständnis von agiler Kooperation und der Zusammenarbeit als Scrum-Team. Die einzelnen Theorieeinheiten werden durch praxisnahe Übungen vertieft. Im Anschluss an dieses Seminar haben Sie eine klare Vorstellung von Scrum und wie man es…

Details

Coaching-Tool: Problem vs. Restriktion

Oftmals kommen Klienten mit einem Anliegen, das aus ihrer Sicht ein unlösbares Problem darstellt. Versucht nun der Coach ressourcenorientiert Lösungsansätze zu erarbeiten, wehren die Klienten diese Vorschläge oft ab mit der Begründung, das würde alles nicht funktionieren. An dieser Stelle bieten sich verschiedene Interventionsebenen an. Eine davon ist die Unterscheidung von “Problem versus Restriktion“. Ich…

Details

Buchbesprechung: Scrum in der Praxis von Röpstorff / Wiechmann

  Buchbesprechung: Röpstorff, S. & Wiechmann, R. (2016). Scrum in der Praxis. Paarungen Problemfelder und Erfolgsfaktoren.  Heidelberg: dpunkt.verlag GmbH, 351 Seiten, 36,90 €, ISBN 978-3-86490-258-1   Das Buch erzählt die Geschichte der Einführung von Scrum in einem Unternehmen, beginnend mit den ersten Überlegungen, Planungen und dem Zusammenstellen des Teams bis zur endgültigen Realisierung. Gleichzeitig –…

Details

Neues Beratungsangebot: autorisierter Prozessberater

  »Mein wichtigstes Kapital hat Füße. Jeden Abend verlässt es das Unternehmen. Ich kann nur hoffen, dass es am nächsten Morgen wiederkommt« Alfred Bertschinger   Als autorisierter Prozessberater von unternehmensWert:Mensch biete ich spezifische Beratungsdienstleistungen für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) zu den Handlungsfeldern Personalführung, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz an und erarbeite mit der Unternehmensführung und…

Details

Sinn- und Wertezentriertes Coaching

Im „klassischen“ Business-Coaching werden konkrete Fragestellungen des Berufsalltags betrachtet, Verhaltens- und Handlungsmuster reflektiert und nach zeitnahen, umsetzbaren Lösungen gesucht. Wenn Sie hingegen spüren, dass Sie über die reinen Lösungsstrategien hinaus für sich grundlegendere Einstellungen und Werthaltungen hinterfragen möchten, dann bietet es sich an, in die Sinn- und Wertearbeit einzusteigen. Fragestellungen sind oftmals: Wie soll ich…

Details

Supervision für helfende Berufe

»Hilfe tut Not« (sagt der Volksmund).      Doch wer hilft den Helfern? Fachkräfte in helfenden Berufen sind einer hohen physischen und psychischen Belastung ausgesetzt, die sich über die Jahre hinweg ständig verschärft hat. Das zeigen die steigenden Raten an Burnouts und Krankentagen. Während in der (psycho-)therapeutischen Arbeit oftmals speziell ausgebildete Ansprechpartner (Supervisoren) bereits präventiv helfen, dass…

Details

Umgang mit Widerstand in Coaching und Supervision – Teil 3

In Teil 1 und Teil 2 sind wesentliche Grundkonzepte im Umgang mit Widerstand dargestellt worden. Dies sind wesentliche Handwerkszeuge, die vielfältig einsetzbar sind….wenn es bereits eine schwierige Interaktion gibt. Hilfreicher ist es, wenn die schwierige Interaktion bereits im Vorfeld vermieden werden kann. Dazu sollen hier die Konzepte der „Klärung des Überweisungskontextes“ und die „De-Triangulation“ vorgestellt…

Details

Systemisch mit Wasser kochen können!

Vom 27. Juni bis 1. Juli 2016 hat ein sehr spannendes und inspirierendes Seminar zum Thema »Systemische Supervision und Organisationsentwicklung« am Helm Stierlin Institut in Heidelberg stattgefunden. Themen waren unter anderem: Systemische Organisationstheorie und Organisations-Selbsterfahrung Supervisions- und OE-Techniken (Supervisions-Walzer, Reflexionsliste, Organisations-Zeitlinie, usw.) Fall- und Teamsupervision Führungskräfteberatung Krisenintervention und Konfliktmediation im Team Lange und spannende Diskussionen…

Details